Unsere politische Arbeit und Forderungen

Uns ist klar: Für eine wirklich nachhaltige Veränderung der Schul- und Kitawegsituation müssen auch die Rahmenbedingungen von der Politik angepasst werden. Neben gesellschaftlichem Bewusstsein kommt es beispielsweise auch auf die Gestaltung einer sicheren Infrastruktur an. Daher nehmen wir die jährlichen Aktionstage 'Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten' auch immer zum Anlass, um durch unsere politischen Forderungen eine gemeinsame Lobbyarbeit in diesen Themenbereichen anzustoßen.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere entsprechende politische Arbeit.

Zum Start der Anmeldephase für die Aktionstage, die im September bundesweit stattfinden werden, haben das Deutsche Kinderhilfswerk, der ökologische Verkehrsclub VCD und der Verband Bildung und Erziehung (VBE) ihre Forderung nach besseren Bedingungen für eine kindgerechte Mobilität in einem gemeinsamen Positionspapier bekräftigt. 

Die Straße als Aufenthalts- und Begeg­nungs­ort für Menschen – was jahr­hunderte­lang selbst­ver­ständ­lich war, ist in den letzten Jahr­zehnten leider verloren gegangen. Tempo­räre Spiel­straßen sind ein einfaches Instru­ment, um die Straße gelegent­lich wieder anders zu nutzen: mit Ball­spielen, Roll­schuhen, Straßen­kreide etc. oder mit Klapp­stuhl und Kaffee, um mit Nachbar*innen ins Gespräch zu kommen. Dafür macht sich das Bündnis Temporäre Spielstraßen stark.

Ein Großteil der Bevölkerung in Deutschland fordert grundlegende Maßnahmen, um das Draußenspielen von Kindern zu erleichtern. So plädieren fast alle Befragten der repräsentativen Umfrage für den Kinderreport 2020 für eine bessere Erreichbarkeit von Orten zum Draußenspielen beispielsweise durch kostenlose Busse und Bahnen, sichere Radwege oder grüne Wegeverbindungen.

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und externe Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzungserfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Informationen zu den verwendeten Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.