Unsere politische Arbeit und Forderungen

Uns ist klar: Für eine wirklich nachhaltige Veränderung der Schul- und Kitawegsituation müssen auch die Rahmenbedingungen von der Politik angepasst werden. Neben gesellschaftlichem Bewusstsein kommt es beispielsweise auch auf die Gestaltung einer sicheren Infrastruktur an. Daher nehmen wir die jährlichen Aktionstage 'Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten' auch immer zum Anlass, um durch unsere politischen Forderungen eine gemeinsame Lobbyarbeit in diesen Themenbereichen anzustoßen.

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere entsprechende politische Arbeit.

Der ökologische Verkehrsclub VCD begrüßt, dass die Bundesregierung nach der Änderung des Straßenverkehrsgesetzes nun - wie im Koalitionsvertrag vereinbart – mit dem vorliegen-den Entwurf auch die Straßenverkehrs-Ordnung anpasst.

Wie Fuß- und fahrradfreundlich ist eure Schule? Findet es heraus mit unseren partizipativen Vor-Ort-Checks oder stöbert durch unsere Sammlung von guten Beispielen zur erfolgreichen Implementierung und Förderung von aktiver und klimafreundlicher Mobilität an Schulen!

Auch Kinder sollen selbstbestimmt, aktiv und klimaverträglich mobil sein können, dafür brauchen sie ein entsprechendes Umfeld. Das Ziel muss ein kindgerechter Verkehr sein – nicht verkehrsgerechte Kinder. Was es dafür braucht, wollten wir in einer Umfrage herausfinden.

Fast ein Drittel der Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen erlebt mindestens wöchentlich eine gefährliche Situation vor der eigenen Schule, die durch Eltern, die ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, entsteht.

Unter dem Motto „Straßen sind für alle da“ fanden dieses Jahr vom 05.05.-07.05.2023 und am 22.09.-24.09.2023 Fahrraddemos in über 400 Orten in ganz Deutschland statt. Gemeinsam mit euch eroberten wir die Straßen zurück! Aktionen, die in eurer Nähe stattfanden, findet ihr hier. 

Wir verwenden Cookies

Wir verwenden auf unserer Website Cookies und externe Dienste. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzungserfahrung zu verbessern.

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Informationen zu den verwendeten Diensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.