Mit selbstgebastelten Straßenschildern kann auf speziell eingerichtete Elternhaltestellen, Gefahrenstellen und die Aktionstage aufmerksam gemacht werden.

Diese Aktionsidee stammt von der Grundschule Lisdorf in Saarlouis. Die gesamte Grundschule wurde aktiv in die Aktionswochen eingebunden. Kinder, Lehrkräfte und Eltern – alle halfen wieder mit, spezielle Elternhaltestellen auszuweisen, den Fußweg mit Straßenkreide hervorzuheben und weitere Straßenschilder zu basteln sowie anzubringen. Ganz neu in diesem Jahr waren die von den Kindern selbstgestalteten Buttons. All die Arbeit trug Früchte: Sie regte zum Zufußgehen an und förderte bei den Eltern und anderen Autofahrenden ein rücksichtsvolleres Fahren. Für einen nachhaltigen Erfolg veranstaltete die Grundschule im Oktober gleich noch mal einen Aktionstag und gestaltete weitere Beschilderungen.

 Mehr über die Grundschule Lisdorf und ihren Aktionsideen finden Sie hier.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.