Gemeinsam zu Fuß nach Afrika- Auf dem Weg zu unserer Partnerschule

Zeitraum: 17. September 2018 - 28. September 2018
Straße: Hanftalstr. 33
Ort: 53773 Hennef

Beschreibung

In Aktionen rund um das Thema Mobilität finden zahlreiche Aktionen an unserer 3 zügigen GGS statt. U.a. werden die Schritte der Kinder gezählt. Unser Ziel: Zu Fuß den langen Weg zu unserer Partnerschule in Afrika erlaufen. Schaffen wir das? Alles weitere später!

Organisation

Grundschule
Telefon: 022429339010
E-Mail: Sus.Heimann@gmx.de
Ansprechperson: Frau Heimann

Projektdokumentation

Gemeinsam zu Fuß nach Afrika- Auf dem Weg zu unserer Partnerschule

Nachdem wir im November 2017 einen Arbeitskreis zum Thema Mobilität gründeten und sich interessierte Eltern und Lehrer regelmäßig trafen, entstand u.a. die Idee am Projekt "Zu Fuß zur Schule" teilzunehmen. In diesem Arbeitskreis haben wir in kurzer Zeit viel erreicht. Laufbushaltestellen wurden eingerichtet, die gerne und regelmäßig genutzt werden. Einige Gefahrenstellen auf den Schulwegen (so zum Beispiel fehlende bzw. defekte Beleuchtungen oder unübersichtliche Stellen) wurden gemeinsam mit der Stadt zügig und unkompliziert beseitigt.

Unser Arbeitskreis konzentrierte sich ab Juni mit der Durchführung der Projektzeit. Die Eltern standen uns Lehrern und Lehrerinnen tatkräftig und hilfreich zur Seite. So hatten wir eine wirklich interessante, aufregende und mobile Zeit. Während der 2- wöchigen Projektphase fanden zahlreiche Aktionen in den Klassen bzw. in den Jahrgangsstufen statt. Über allen Aktionen stand unser Ziel- Gemeinsam den langen Weg zu unserer Partnerschule nach Afrika zu erlaufen. Die Entfernung beträgt ca. 6600 km. Die Kinder waren sehr motiviert und hatten viel Spaß an der zusätzlichen Bewegung. Es fanden zahlreiche Erkundungen und Wanderungen rund um unsere Schule statt. Schulwege wurden auf Gefahrenstellen untersucht, einzelne Klassen besuchten das jeweilige Zuhause der Kinder, eine Wanderung zu einem weiter entfernten Spielplatz mit anschließenden Picknick und genügend Spielzeit wurde durchgeführt, Schulwege der Kinder wurden erlaufen, Umfragen gestartet, wie die Kinder zur Schule gekommen sind ( Auto, Bus, zu Fuß..), Träger leichter Schulranzen erhielten besondere Plaketten und, und, und.....Schon vor Schulbeginn ging es im Eingangsbereich unserer Schule aufgrund der zahlreichen Aktionen turbulent und kunterbunt zu. Die einzelnen Klassen erhielten innerhalb des Projektzeitraums an einem Tag Schrittzähler. An diesen Tagen war die Motivation der Kinder besonders hoch. Auf einer großen Weltkarte wurden täglich die erlaufenen Schritte mit Hilfe eines Wollfadens visualisiert, so dass die Schüler und Schülerinnen gut verfolgen konnten, welche Strecke schon absolviert war. Die Freude der Kinder war riesengroß als unsere Schulleiterin bekannt gab, dass wir unser großes und gemeinsames Ziel erreicht haben. Zur Zeit suchen wir noch Sponsoren, die die erlaufenen Schritte in Münzen umtauschen. Sehr gerne würden wir unsere Partnerschule auch mit Hilfe dieser Aktion finanziell unterstützen.

Das Projekt hat uns allen viel Spaß gemacht. Ganz sicher wird es nicht das letzte Mal gewesen sein, dass die GGS Hanftal daran teilgenommen hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok